LICHT IM DUNKELN

DIE BILDER ZUM BUCH

 

EHT Kollaborationstreffen Nimwegen 2018

Musikvideo „Wahrscheinlich“ von Nik Falcke

Das Video zum Lied „Wahrscheinlich“ von Nik Falcke benutzt einige Originalaufnahmen der Pressekonferenz des EHT zur Präsentation des ersten Bildes eines Schwarzen Lochs in Brüssel.

EHT-Arbeitsgruppe an der Radboud Universität in Nimwegen

Von links nach rechts: Sara Issaoun, Daan van Rossum, Freek Roelofs, Michael Janßen, Christiaan Brinkerink, Heino Falcke, Raquel Fraga Encinas, Jordy Davelaar, Monika Mościbrodzka (es fehlt Ciriaco Goddi).

Teleskope des EHT

SMTO auf dem Mt Graham, Az

Die wandernde Treppe im SMTO

Teleskopbewegung in Elevation

Drehung des SMTO

Classical Gas (wird beim Drehen des SMT gespielt, c.a. ab 0:50 min)

IRAM 30 m – Teleskop, Pico Veleta

Fahrt zum IRAM 30m

Flug zum IRAM NOEMA-Teleskop in Frankreich (ab 2021 Teil des EHT)

Kollaborationstreffen 2018

Die Vorhersage (Amazing Grace)

Simulationen verschiedener Modelle zur Vorhersage des Schattens des Schwarzen Lochs. (Falcke, H., F. Melia, and E. Agol (2000), The shadow of the black hole at the galactic center, American Institute of Physics Conference Series, Vol. 522, p. 317-320)

Die Vorhersage (Amazing Grace)

Schattenmodelle des Schwarzen Lochs im galaktischen Zentrum. Links: mit maximaler Auflösung, Mitte: verwaschen durch die Milchstraße und begrenzte Auflösung des Experiments, Rechts: stärkere Verwischung bei niedriger Frequenz. Obere Reihe: Rotierendes Schwarzes Loch, untere Reihe: nicht rotierend. (Falcke, H., F. Melia, and E. Agol (2000), Viewing the Shadow of the Black Hole at the Galactic Center, The Astrophysical Journal, Vol. 528, p. L13-L16)

Sgr A* @ 30 – Meeting in Green Bank (2004)

Einer der ersten Diskussionen zum späteren EHT fand in Green Bank 2004 statt. Am Freitagabend gab es ein informelles Treffen zu „zukünftigen submm-VLBI Beobachtungen von Sgr A*“ (siehe kleingedruckten Hinweis über dem Konferenzphoto im Programm des Workshops, Vorträge von H. Falcke, G. Bower, S. Doeleman).

Start zum Mond

Start des Queqiao-Satelliten im Mai 2018.

Ausrollen der Radioantenne des NCLE-Experiments auf dem chinesischen Satelliten Queqiao hinter dem Mond. Heino Falcke ist leitender Wissenschaftler des Experiments.

Blick auf Mond und Erde von Queqiao aus

Designzeichnung des Queqiao-Satelliten mit den drei ausgerollten Antennen des NCLE-Experiments

Heino Falcke

Heino Falcke vor der Einschulung

JANA Falcke

Jana Falcke vor dem Space Shuttle 1997

HEINO Falcke

Mit Kindern vor einer Schüssel des VLBA 1999

HEINO Falcke

Das Treffen in Green Bank zum 40. Jahrestag der Entdeckung von Sagittarius A*

HEINO Falcke

Antrittsvorlesung in Nimwegen 2004

EHT-Kollaborationstreffen in Nimwegen 2018

Ein paar Videoimpressionen vom Kollaborationstreffen des Event Horizon Telescopes in Nimwegen im November 2018. Hier wurde die Marschrichtung für die wissenschaftlichen Veröffentlichungen zum ersten Bild eines Schwarzen Lochs festgeklopft.

LIVE VORTRAG

Live im Hörsaal mitgeschnitten, erzähle ich etwas über das erste Bild eines Schwarzen Lochs. 

LIVE INTERVIEW

Live Interview mit sky news während der Beobachtungskampagne im Jahr 2017.